Verwaltungsgemeinschaft
Neunburg vorm Wald
 
Gemeinde
Dieterskirchen
 
Markt Neukirchen-
Balbini
 
Markt
Schwarzhofen
 
Gemeinde
Thanstein
 
Neunburg vorm Wald vernetzt
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Drucken
 

Abschluss der Arbeiten zum Breitbandausbau

20.06.2018

 

Abschluss der Arbeiten zum Breitbandausbau beim 1. Verfahren im Markt Neukirchen-Balbini und weitere Hinweise

 

Der Markt Neukirchen-Balbini investiert für alle Bürgerinnen und Bürger des gesamten Marktgebietes in eine Verbesserung der Breitbandversorgung. Die ersten beiden Ausbaumaßnahmen, die über den Freistaat Bayern gefördert werden, befinden sich kurz vor dem Abschluss.

 

Die Karte stellt den Ausbau im Markt Neukirchen-Balbini dar. Dabei zeigen die gelb dargestellten Bereiche das erste Verfahren. Mit Mitteilung der Telekom Deutschland GmbH vom 11.06.2018 sind diese Bereiche (Happassenried, Alletsried, Meidenried, Hansenried, Rückhof, Sperlhof, Ziegenmühle, Dehnhof, Enzenried, Scheiblhof, Ziegenmühle, Boden, Stadlhof, Kitzenried, Wolfsgrub, Neualbenried, Albenried, Haselhof und Jagenried) ausgebaut.

 

Die verbesserte Breitbandversorgung kann ab sofort gebucht werden. Die Telekom bietet, wie vertraglich vereinbart, auch anderen Anbietern diskriminierungsfrei einen Zugang zum neuen Breitbandnetz an. Voraussetzung ist dabei, dass dafür die Anbieter die technischen Voraussetzungen erfüllen.

 

Eine Inanspruchnahme der verbesserten Breitbandversorgung erfolgt nicht automatisch. Dies muss beim jeweiligen Anbieter beantragt werden

 

Die Bereiche EG 1 bis 3 wurden im 2. Verfahren geplant. Hier fehlt uns derzeit noch die Fertigstellungsmitteilung durch die Telekom. Sobald uns diese vorliegt, werden wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger schnellstmöglich informiert.

 

Es findet nach Fertigstellung des 2. Verfahrens die Informationsveranstaltung mit der Telekom im Markt Neukirchen-Balbini statt. Über diese Veranstaltung wird frühzeitig informiert.

 

Hansenried 15, Meidenried 10, Enzenried 13 und 16 sowie Ziegelöd 1 werden erst zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen des Bundesbreitbandförderverfahrens ausgebaut. Hier laufen derzeit die Verhandlungen zwischen dem Landkreis Schwandorf und den Bietern zum Breitbandausbau. Eine Umsetzung ist in den nächsten Jahren vorgesehen. Ein genauer Zeitpunkt für die Realisierung kann derzeit nicht benannt werden.

 

 

Sollten Grundstückseigentümer nach Anschluss durch die Telekom Schäden am Gebäude oder Grundstück haben, die durch den Breitbandausbau entstanden sind, sind hierfür der Vertragspartner (Telekom) und die Baufirma zuständig. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Bauleiter der Fa. Walter Bau, Herrn Ruhland. Er ist erreichbar unter info@wb-bauer.de.

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld bei der Baumaßnahme

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Abschluss der Arbeiten zum Breitbandausbau