Verwaltungsgemeinschaft
Neunburg vorm Wald
 
Gemeinde
Dieterskirchen
 
Markt Neukirchen-
Balbini
 
Markt
Schwarzhofen
 
Gemeinde
Thanstein
 
Neunburg vorm Wald vernetzt
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Drucken
 

Gremien

Der Marktgemeinderat besteht aus dem ersten Bürgermeister und den Marktgemeinderatsmitgliedern. Die Marktgemeinderatsmitglieder werden in ehrenamtlicher Eigenschaft gewählt. Ihre Zahl, einschließlich weiterer Bürgermeister, beträgt in Gemeinden mit mehr als 1000 und bis zu 2000 Einwohnern 12.

Der Marktgemeinderat des Marktes Schwarzhofen besteht somit aus 12 Marktgemeinderatsmitgliedern und dem ersten Bürgermeister.

 

Der Marktgemeinderat Schwarzhofen setzt sich in der Wahlperiode 2014/2020 wie folgt zusammen:

Eine Übersicht der Mitglieder finden Sie [hier].

Ein Gruppenfoto des aktuellen Marktgemeinderats finden Sie [hier].

 

Der Rechnungsprüfungssauschuss des Marktes Schwarzhofen setzt sich wie folgt zusammen:

Eine Übersicht der Mitglieder finden Sie [hier].

 

 

Jugendbeauftragte sind Mitglieder des Marktgemeinderats oder sonstige Gemeindebürger, die ehrenamtlich Aufgaben übernehmen und die Anliegen der Kinder, Jugendlichen und deren Erziehungsberechtigten im Marktgemeinderat vertreten, unterstützen und fördern.

 

Jugendbeauftragte des Markt Schwarzhofen [hier]

 

 

Der Senioren- und Familienbeauftragte soll Ansprechpartner für die Senioren und die Familien in der Marktgemeinde Schwarzhofen sein und sich für deren Belange einsetzen. Des Weiteren soll er die bereits etablierten Veranstaltungen für Senioren und die engagierten Seniorenarbeit der Vereine und Gruppierungen noch besser koordinieren. Der Seniorenbeauftragte wird vom Marktgemeinderat bestellt oder gewählt.

 

Senioren- und Familienbeauftragter des Marktes Schwarzhofen [hier]

 

 

Das Amt des Ortsheimatpflegers ist ein Ehrenamt. Ortsheimatpfleger existieren in vielen Städten, in Gemeinden und in Gemeinde- und Stadtteilen.

 

Der Ortsheimatpfleger wird von der Gemeinde bestellt. Die Bestellung erfolgt ohne zeitliche Begrenzung oder für eine bestimmte Zeit (mindestens aber 4 Jahre). Eine Wiederbestellung ist möglich.

 

Zu den wesentlichen Aufgaben der Ortsheimatpfleger gehören die Betreuung der lokalen Kultur und die Sicherung der Umwelt als natürliche Lebensgrundlage. Der Ortsheimatpfleger soll unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten in folgenden Sachgebieten tätig werden:

  • Natur und Landschaft

  • Ortsgeschichte

  • Boden- und Baudenkmalpflege

  • Baupflege

  • Volkskunde

  • Schrifttum

  • Sprachpflege

  • Jugendarbeit / Zusammenarbeit mit Schulen

     

Der Ortsheimatpfleger soll neben diesen Aufgaben mit allen in seinem Bereich tätigen Heimatpflegern, Heimatvereinen und sonstigen Personen und Organisationen auf dem Gebiet der Heimatpflege zusammenarbeiten.

 

Ortsheimatpfleger des Marktes Schwarzhofen [hier]