Verwaltungsgemeinschaft
Neunburg vorm Wald
 
Gemeinde
Dieterskirchen
 
Markt Neukirchen-
Balbini
 
Markt
Schwarzhofen
 
Gemeinde
Thanstein
 
Neunburg vorm Wald vernetzt
09672/92050
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Drucken
 

Grußwort

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Patengemeinde in Neufmanil, liebe Gäste,

 

als Bürgermeisterin grüße ich Sie ganz herzlich und freue mich über Ihr Interesse an unserer Gemeinde.

Ich lade Sie ein, Dieterskirchen näher kennen und schätzen zu lernen.

 

Unsere Gemeinde hat viel zu bieten:

Kindergarten mit KiTa, Grundschule, viele aktive Vereine, sowie alle wichtigen Geschäfte fürs tägliche Leben. Ja, sogar eine Arztpraxis! Gemeinsam Sport oder Musik zu machen und gemütlich einzukehren, ist bei uns kein Problem. (Außer zu Zeiten von Corona!)

 

Die günstige Lage zwischen Neunburg vorm Wald und Oberviechtach ermöglicht es, weitere Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, seinen Arbeitsplatz und alle weiterführenden Schulen in nur 10-15 Minuten zu erreichen! Daher ist unser aktuelles Baugebiet, nicht nur wegen der familienfreundlichen Vergünstigungen, sehr gefragt.

Die Gemeinde verfügt über eine gute Internetanbindung und das ausgewiesene Gewerbegebiet am Ortsrand von Dieterskirchen weckt das Interesse der Betriebe, aufgrund der hohen staatlichen Förderung unserer Region.

 

Besonders lege ich Ihnen einen Besuch unserer Sternwarte mit Planetarium ans Herz. Hier können Sie die Faszination des Universums erleben. Auch das Prackendorfer und Kulzer Moos, den Obst- und den Waldlehrpfad lohnt es zu erkunden. Ausgewiesene Wanderwege helfen Ihnen, die wunderschöne Umgebung bei uns zu entdecken und zu genießen. Unsere beeindruckende, barocke Pfarrkirche St. Ulrich prägt dabei das Ortsbild. Sie lädt alle zum Betrachten und Verweilen ein. Ebenfalls einen Besuch wert, ist das Dieterskirchener Sportgelände mit dem großen Mehrgenerationen-Spielplatz.

 

Kurzum: Dieterskirchen ist eine sehr attraktive Gemeinde im Oberpfälzer Wald.

Hier lebt man gerne und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

 

Überzeugen Sie sich selbst!

 

Ihre                     

Anita Forster

Erste Bürgermeisterin