Verwaltungsgemeinschaft
Neunburg vorm Wald
 
Gemeinde
Dieterskirchen
 
Markt Neukirchen-
Balbini
 
Markt
Schwarzhofen
 
Gemeinde
Thanstein
 
Neunburg vorm Wald vernetzt
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Drucken
 

Schwarzhofen


Veranstaltungen


15.12.​2018
19:00 Uhr
Weihnachtsfeier FF Schwarzhofen
Feuerwehrgerätehaus, Schwarzhofen [mehr]
 
16.12.​2018
14:00 Uhr
Jahreshauptversammlung (FF Zangenstein)
Gasthaus Kellermann, Zangenstein [mehr]
 
26.12.​2018
 
01.01.​2019
16:00 Uhr
 
05.01.​2019
19:00 Uhr
Christbaumversteigerung (FF Zangenstein)
Gasthaus Kellermann, Zangenstein [mehr]
 
05.01.​2019
19:00 Uhr
 
09.01.​2019
12:30 Uhr
Anmeldetag für 2019/2020 (Schwarzachtal-Kindergarten Schwarzhofen)
12:30 Uhr - 14:30 Uhr im Schwarzachtal-Kindergarten, Schwarzhofen [mehr]
 
10.01.​2019
09:00 Uhr
Anmeldetag für 2019/2020 (Schwarzachtal-Kindergarten Schwarzhofen)
9:00 Uhr - 11:00 Uhr im Schwarzachtal-Kindergarten, Schwarzhofen [mehr]
 
12.01.​2019
09:00 Uhr
 
12.01.​2019 bis
13.01.​2019
44. Internationaler Volkswandertag (Wanderfreunde Schwarzhofen)
ab Turnhalle - Dr.-von-Ringseis-Schule, Schwarzhofen [mehr]
 
27.01.​2019
14:00 Uhr
 
10.02.​2019
14:00 Uhr
 
16.02.​2019
19:00 Uhr
 
09.03.​2019
18:00 Uhr
Jahreshauptversammlung (GOV Schwarzhofen)
Gasthaus Gillitzer, Schwarzhofen [mehr]
 
09.03.​2019
19:00 Uhr
Jahreshauptversammlung (FF Schwarzhofen)
Feuerwehrgerätehaus, Schwarzhofen [mehr]
 
09.03.​2019
20:00 Uhr
 
10.03.​2019
 
15.03.​2019
20:00 Uhr
 
16.03.​2019
20:00 Uhr
Jahreshauptversammlung (FF Schwarzeneck)
Gasthaus Ring, Schwarzeneck [mehr]
 
16.03.​2019
20:00 Uhr
 
20.03.​2019
16:00 Uhr
Blutspendetermin (BRK Bereitschaft Neunburg v.W.)
Pfarrheim, Neunburg v.W. 16:00 - 20:30 Uhr [mehr]
 
22.03.​2019
20:00 Uhr
 
23.03.​2019
20:00 Uhr
 
13.04.​2019
09:00 Uhr
 
01.05.​2019
 
05.05.​2019
08:30 Uhr
Konvent der MMC Schwarzhofen-Dieterskirchen
Pfarrkirche Schwarzhofen 8 Uhr Beichtgelegenheit 8.30 Uhr Gottesdienst anschl. Konvent im Pfarrheim Schwarzhofen [mehr]
 
11.05.​2019
Sommerbepflanzung (GOV Schwarzhofen)
Öffentliche Grünanlagen im Marktbereich Schwarzhofen [mehr]
 
12.05.​2019
10:00 Uhr
 
26.05.​2019
 
31.05.​2019
19:00 Uhr
Vernissage (KFK Schwarzhofen)
Rathaus, Schwarzhofen [mehr]
 
01.06.​2019
18:00 Uhr
10. Marktfest Schwarzhofen
Marktplatz, Schwarzhofen [mehr]
 
02.06.​2019
09:00 Uhr
Einweihung der neuen Ortsdurchfahrt Schwarzhofen (Markt Schwarzhofen)
Festgottesdienst anschl. Feier am Marktplatz, Schwarzhofen [mehr]
 
05.06.​2019
16:00 Uhr
Blutspendetermin (BRK Bereitschaft Neunburg v.W.)
Pfarrheim, Neunburg v.W. 16:00 - 20:30 Uhr [mehr]
 
09.06.​2019
10:00 Uhr
Pfarrfest (Pfarrei Schwarzhofen)
Gottesdienst, Pfarrkirche anschl. Pfarrfest, Pfarrheim [mehr]
 
20.06.​2019
08:00 Uhr
Fronleichman (Pfarrei Schwarzhofen)
Gottesdienst, Pfarrkirche Schwarzhofen anschl. Fronleichnamsprozession [mehr]
 
25.09.​2019
16:00 Uhr
Blutspendetermin (BRK Bereitschaft Neunburg v.W.)
Pfarrheim, Neunburg v.W. 16:00 - 20:30 Uhr [mehr]
 
27.11.​2019
16:00 Uhr
Blutspendetermin (BRK Bereitschaft Neunburg v.W.)
Pfarrheim, Neunburg v.W. 16:00 - 20:30 Uhr [mehr]
 
08.12.​2019
14:00 Uhr
 
08.12.​2019
14:00 Uhr
 

Aktuelle Meldungen

Bürgermeister-Sprechstunde

(07.12.2018)

Die nächste Sprechstunde des Ersten Bürgermeisters

findet statt am:

 

Dienstag, 11. Dezember 2018, von 16:30 bis 17:30 Uhr,

im Rathaus Schwarzhofen

Foto zur Meldung: Bürgermeister-Sprechstunde
Foto: Bürgermeister-Sprechstunde

Fehler im Amts- und Mitteilungsblatt vom 30.11.2018

(28.11.2018)

Leider wurde in unserem Amts- und Mitteilungsblatt aufgrund eines technischen Versehens der "alte" Veranstaltungskalender mit den Terminen für Oktober und November abgedruckt.

 

Wir bitten, dieses Versehen zu entschuldigen.

 

Ortsdurchfahrt Schwarzhofen Bauabschnitt III

(20.06.2018)

Ortsdurchfahrt Schwarzhofen Bauabschnitt III beginnt

 

 

Die vom Markt Schwarzhofen beauftragte ortsansässige Tiefbaufirma drückt weiterhin aufs Tempo. Die ersten beiden Bauabschnitte sind ab 10. Juli 2018 von der Kreuzung SAD 40 (Prey-Kreuzung) bis zur Metzgerei Kallmünzer (Neunburger Straße 9) wieder befahrbar.

 

Mit dem Bauabschnitt III, bis Einmündung Am Weinberg, wird ab dem 10. Juli 2018 begonnen. D.h. am Dienstagmorgen werden bereits die Fräsarbeiten durchgeführt. Die Umleitung im Altort Schwarzhofen über die Wassergasse, Ringseisstraße und Klosterhof ist ab diesem Zeitpunkt dann nicht mehr möglich.

 

Als Notweg ist in dieser Zeit eine Schotterwegverbindung zwischen den Baugebieten „Am Weinberg“ und „Am Hütberg“ eingerichtet, um vor allem die Anwohner aus dem Bereich Weinberg / Hennensteig und der Neunburger Straße an die Ortsmitte anzubinden. Es wird dringend gebeten, diesen Weg, der nur für PKW befahrbar ist, möglichst den Anliegern als Notweg zu überlassen und nur langsam zu befahren, da er durch Wohnsiedlungen und Spielstraßen führt. Alle anderen Verkehrsteilnehmer sollen bitte den Bereich weiträumig umfahren!

 

Die Anwohner der betroffenen Haushalte im Bauabschnitt III werden gebeten ab dem 7. Juli 2018 ihre Müll- und Papiertonnen, sowie die Recyclingsäcke entweder beim Marktplatz oder bei der Absperrung Am Weinberg zur Abholung bereit zu stellen.

 

Der Markt Schwarzhofen möchte sich auf diesem Wege bei allen Anwohnern und Anliegern der Ortsdurchgangsstraße sowie des Altortes für ihr Verständnis bedanken. Das Miteinander bei dieser Großbaustelle hat bisher hervorragend geklappt! Markt Schwarzhofen sowie die Fa. Seebauer Tiefbau GmbH, versuchen alles Mögliche, um das Tempo des Baufortschrittes weiterhin hochzuhalten und die Baustelle schnellstmöglich abzuschließen.

 

Foto zur Meldung: Ortsdurchfahrt Schwarzhofen Bauabschnitt III
Foto: Ortsdurchfahrt Schwarzhofen Bauabschnitt III

Neuer Brunnen

(20.06.2018)

Neuer Brunnen verschönert Ortsdurchfahrt

 

 

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt ist im vollen Gange. Dabei werden auch die Gehwege und die Plätze komplett neu gestaltet. Auch der General-Stephan-Platz bekommt ein neues Gesicht. Besondere Aufwertung erhält nicht nur der Platz, sondern der gesamte Marktbereich durch einen neuen, künstlerisch gestalteten Brunnen. Beauftragt wurde damit der örtliche Künstler Vasilij Plotnikov, ein oberpfalzweit bekannter und in Fachkreisen sehr geschätzter gestaltender Künstler, der vor mehreren Jahren im ehemaligen Hausladen-Haus seine Kunstgalerie „VKUS“ errichtet hat.

 

Grundgedanke des Brunnens ist die örtliche Einbettung unserer Gemeinde in Mitten von Natur. Aber auch, dass der Brunnen nicht nur den Hauptort Schwarzhofen repräsentiert, sondern ein Brunnen für die gesamte Marktgemeinde werden soll.

 

Dementsprechend wird einheimischer Granit zumeist aus dem Steinbruch Seebauer verwendet. Aus diesem Material ist sowohl das Brunnenbecken wie auch der darauf errichtete Sockel, der wiederum eine Brunnenschale aus einem Granit-Findling aus dem Steinbruch Tischler trägt. Vier Tierköpfe aus Bronze, die Wasser speien, zieren die Säule in der Mitte und verkörpern die Tradition der Marktgemeinde als traditioneller Vieh-Markt-Platz. Gekrönt wird die Säule mit einem Gemeindebaum aus Bronze. Die 6 kräftigen Wurzeln stützen den Baumstamm. Zugleich symbolisieren die 6 Wurzeln die 6 Altgemeinden des Marktes, deren Zusammenschluss vor genau 40 Jahren mit dem Abschluss der Gebietsreform vollendet wurde. Der Baum hat 24 Äste, von denen jeder für einen Gemeindeteil des Marktes Schwarzhofen steht.

 

Das Wasser aus dem Brunnenbecken fließt in eine Kaskade aus roten Granitplatten aus Schwarzhofener Granit. Darin eingehauen ist ein Abbild der Schwarzach-Meander zwischen Schwarzhofen und Zangenstein.

 

Dieser „Bürgerbrunnen“ soll noch heuer errichtet werden. Zusammen mit Bänken, die am Platz errichtet werden, soll der Platz und der Brunnen zum Aufenthalt und zum Verweilen oder zu einem kleinen Zwischenstopp anregen. Für Kinder wird es sicherlich eine Freude sein, im Wasser plantschen zu können.

 

Natürlich kostet der Brunnen auch Geld. Einen wesentlichen Teil der veranschlagten 50.000 Euro für den Brunnen kann der Markt Schwarzhofen aus Mitteln der Städtebauförderung vom Freistaat Bayern erhalten (ca. 18.000 – 20.000 Euro). Ein weiterer Teil wird aus den Spenden generiert, die Erster Bürgermeister Maximilian Beer 2016 anlässlich seines 50. Geburtstages „erbettelte“. Die großzügigen Spender haben damals insgesamt 8.000 Euro anstatt von Privatgeschenken dem Bürgermeister für den Brunnen zukommen lassen. Auch haben sich noch weitere großherzige Spender angekündigt, die ihren Beitrag dazu leisten wollen, dass Schwarzhofen dieses neue wunderschöne Brunnen-Kunstwerk erhält.

 

Gerne werden noch weitere Spenden, egal welcher Höhe, angenommen. Spender können hierfür eine Spendenquittung erhalten. Wer einen Obolus leisten möchte, kann dies durch Überweisung auf das Konto des Marktes Schwarzhofen unter dem Stichwort „Marktbrunnen“ machen. Die Konto-Nr. lautet: IBAN: DE22 7505 1040 0000 1302 29 - BIC: BYLADEM1SAD.

 

Wer das Modell des Brunnens vorab schon einmal sehen wollte, konnte dies nicht nur bei der Präsentation des Brunnens und am Marktfest machen, sondern kann auch weiterhin zu den Öffnungszeiten des Rathauses das Brunnenmodell im Sprechzimmer des Ersten Bürgermeisters besichtigen. Für jede Spende bedankt sich der Markt ganz herzlich!

 

 

 

Foto zur Meldung: Neuer Brunnen
Foto: Modell des neuen Markt-Brunnens von Vasilij Plotnikov

Markt schafft neue Bauplätze

(20.06.2018)

Markt Schwarzhofen schafft neue familienfreundliche Bauplätze;

ab sofort bebaubar!

 

 

Auf einer Anhöhe am Weinberg direkt unterhalb des Kalvarienberges mit herrlichem Blick über das Schwarzachtal, hat der Markt Schwarzhofen sechs Bauparzellen geschaffen. Der Bebauungsplan „Hennensteig II“ ist bereits in Kraft getreten und demnächst werden durch die Firma Seebauer die Arbeiten begonnen, um das Baugebiet zu erschließen.

 

Wer Interesse an einer der sechs Bauparzellen (zwischen 608 und 917 qm Größe) hat, kann sich bereits jetzt bei Erstem Bürgermeister Maximilian Beer (Tel. 0172-8732741) oder Andre Schille in der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg vorm Wald (Tel. 09672/9205-10) melden. Mit zwei Interessenten findet in den nächsten Tagen bereits die notarielle Beurkundung statt, so dass noch vier Parzellen frei sind. Alle Parzellen werden auch an die Erdgasversorgung angeschlossen.

 

Der Verkaufspreis für die Grundstücke beträgt 23 Euro/m². Inklusive der Erschließungsbeiträge (Straße, Abwasser und Kanal) ergibt sich ein Verkaufspreis von 69 Euro/m². Hinzu kommt noch der geschaffene Anschluss der Parzellen mit Erdgas von ca. 1.330 Euro.

 

Zur speziellen Förderung von Familien, Lebensgemeinschaften oder Alleinerziehenden mit Kindern gewährt der Markt Schwarzhofen einen einmaligen Zuschuss von 1.000 € pro Kind für den Erwerb eines Grundstückes aus dem Baugebiet „Am Hennensteig II“. Der Zuschuss wird für jedes Kind des Erwerbers gewährt, welches im Zeitpunkt der Antragstellung noch keine 10 Jahre alt war oder welches innerhalb von 5 Jahren ab dem Zeitpunkt des Bezuges des Wohnhauses geboren wird. Voraussetzung für die Gewährung eines Zuschusses ist, dass das Baugrundstück innerhalb von 5 Jahren nach der notariellen Beurkundung mit einem Wohnhaus bebaut wird und vom Erwerber mit Hauptwohnsitz bezogen wird. Als Zeitpunkt des Bezuges gilt der Tag der Anmeldung bei der Meldebehörde.

 

Der Markt Schwarzhofen freut sich auf Ihr Interesse an unserem neuen Baugebiet!

Foto zur Meldung: Markt schafft neue Bauplätze
Foto: Übersicht über verfügbare Bauplätze "Am Hennensteig II"

Bebauungsplan „Am Hennensteig II“ und 3. Änderung des Flächennutzungsplanes Schwarzhofen

(05.06.2018)

„Der Marktgemeinderat des Marktes Schwarzhofen hat am 23.04.2018 den Bebauungsplan mit integrierter Grünordnung Baugebiet „Hennensteig II“ in der Fassung vom 23.04.2018 als Satzung beschlossen. Die Genehmigung der 3. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Markt Schwarzhofen wurde bekanntgegeben. Alle relevanten Unterlagen finden Sie nachfolgend unter "Downloads".

 

Die 3. Änderung des Flächennutzungsplanes mit der zusammenfassenden Erklärung nach§ 6a Abs. 1 BauGB sowie der Bebauungsplan mit der Begründung und der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 a Abs. 1 BauGB werden in der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg vorm Wald, Zimmer 2.2, Kolpingstr. 3, 92431 Neunburg v.W., zu den allgemeinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht bereitgehalten; über den Inhalt wird auf Verlangen Auskunft gegeben.“

 

Foto zur Meldung: Bebauungsplan „Am Hennensteig II“ und 3. Änderung des Flächennutzungsplanes Schwarzhofen
Foto: Lageplan "Am Hennensteig II"

Chance Städtebauförderung: Markt Schwarzhofen und Staat unterstützen Anwesensbesitzer

(15.02.2018)

Seit fast drei Jahrzehnten ist der Ortskern des historischen Altortes von Schwarzhofen in die Förderkulisse des Städtebauförderprogramms aufgenommen. Es ist dies eine große Chance, um unser historisches Erbe nicht nur für die Nachwelt zu erhalten, sondern es auch zu sanieren und zeitgemäße Nutzungen der Gebäudlichkeiten zu ermöglichen.

 

Ein notwendiges Instrument dabei ist die Gestaltungssatzung. Fast 20 Jahre nach der erstmaligen Auflage unserer Gestaltungssatzung war es an der Zeit, diese grundlegend zu überarbeiten.

 

Seit 1999 gibt es Neuerungen, modifizierte Sichtweisen und damals noch nicht aktuelle Problematiken.

 

Insgesamt ist die Gestaltungssatzung ein wertvolles Instrument, Entwicklungen zuzulassen und sogar zu fördern, andererseits aber auch den Charakter des historischen Altortes zu erhalten. Insoweit hat sich die Gestaltungssatzung für den Bereich des alten Marktortes bewährt.

 

Der Markt Schwarzhofen möchte aber auch diejenigen, die ihr Haus im Altortbereich haben, zusammen mit dem Freistaat Bayern finanziell unterstützen. Bereits im Jahre 2015 hat der Markt Schwarzhofen das Kommunale Förder- und Geschäftsflächenprogramm überarbeitet und aktualisiert. Im Rahmen des Kommunalen Förder- und Geschäftsflächenprogramms können im abgegrenzten räumlichen Geltungsbereich nachstehende Maßnahmen gefördert werden:

 

  • Instandsetzung, Neu- und Umgestaltung von Fassaden einschließlich Fenster und Türen (max. 10.000 € Förderung),
  • Verbesserung an Dächern und Dachaufbauten (max. 10.000 € Förderung),
  • Herstellung und Umgestaltung von Einfriedungen, Außentreppen und Hofräumen mit öffentlicher Wirkung (max. 5.000 € Förderung),
  • Geschäftsflächenprogramm, Um- und Ausbaumaßnahmen zur Beseitigung u. Vermeidung von Leerständen u. die Etablierung von neuen Geschäfts-, Dienstleistungs- und Gastronomieflächen, einschließlich dazugehörender Neben- und Lagerräume (max. 5.000 € je Geschäftseinheit).

 

Wichtig in diesem Zusammenhang zu erwähnen ist, dass der Markt Schwarzhofen die Kosten für die städtebauliche Beratung (durch den Architekten Hartmut Schließer von der SBS Planungsgemeinschaft München, Tel. 089 / 621 89 525) und die Finanzierungsberatung (durch Dipl. Wirtschaftsingenieur (FH) Ernst Zobel von der Stadtbau Amberg GmbH, Tel. 09621 / 37 831) der Eigentümer trägt. D.h. es fallen für die Interessenten keine Beratungskosten an!

Herr Schließer und Herr Zobel sind auch gerne, nach Terminvereinbarung, bereit, vor Ort die geplanten Maßnahmen zu besprechen bzw. Lösungsmöglichkeiten, die zu einer entsprechenden Förderung führen können, zu erörtern.

 

Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass die novellierte, mit zahlreichen Fachleuten abgestimmte Gestaltungssatzung und das Kommunale Förder- und Geschäftsflächenprogramm Hilfe, Leitfaden und Richtschnur für sanierungswillige Bauherrn und heimatbewusste Grundstückseigentümer sein werden.

 

Beide Dokumente können Sie als Heftung im Rathaus Schwarzhofen und in der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg vorm Wald erhalten oder gerne auch anfordern. Ansprechpartner ist Bauamtsleiter Jürgen Steinbauer, Tel. 09672 / 9205-20. Gestaltungssatzung und Förderprogramm sind aber auch auf der Homepage des Marktes Schwarzhofen unter der Rubrik „Rathaus“ zu finden!

 

Der Markt Schwarzhofen unterstützt Sie gerne nach Kräften bei Ihren Vorhaben!

 

Schwarzhofen, im Januar 2018

 

 

 

Maximilian Beer

Erster Bürgermeister

Foto zur Meldung: Chance Städtebauförderung: Markt Schwarzhofen und Staat unterstützen Anwesensbesitzer
Foto: Chance Städtebauförderung: Markt Schwarzhofen und Staat unterstützen Anwesensbesitzer

E-Bike Region Oberpfälzer Wald

(25.10.2017)

E-Bike Region Oberpfälzer Wald

Im Rahmen des Leader Projekts "E-Bike-Region Oberpfälzer Wald" bestand für die Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg vorm Wald die Möglichkeit, konstengünstig "E-Bike-Ladestationen zu erwerben. Diese wurden mit 70 Prozent durch das EU-Programm gefördert., sodass für die Gemeinden lediglich ein Eigenanteil von 30 Prozent verblieb.

Es wurden an folgenden Stellen "E-Bike-Ladestationen" zur kostenlosen Nutzung für Touristen aufgestellt:

-Grundschule Dieterskirchen

-Musikheim Neukirchen-Balbini

-Rathaus Schwarzhofen (an der Außenfassade hinter den Fahrradständern)

-Ehemalige Grundschule Thanstein

-Dorfplatz Kulz

Außerdem wurde im Rahmen dieses Projekts die E-Bike- und Radkarte des Oberpfälzer Waldes neu aufgelegt. Diese ist kostenlos bei der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg vorm Wald und in den Bürgermeistersprechstunden erhältlich.

Foto zur Meldung: E-Bike Region Oberpfälzer Wald
Foto: E-Bike- und Radkarte

Achtung! Gewerbeverzeichnis Bayern!

(14.09.2017)

Derzeit ist ein Schreiben im Umlauf, welches mit vorgedruckter Adresse der Betriebe für einen Eintrag in einem "Gewerbeverzeichnis Bayern" wirbt. Wir möchten darauf hinweisen, dass dieses Formular von keiner offiziellen Stelle verschickt wurde (am Endes des Vordrucks wird ein Absender aus Bukarest genannt) und wir allen Betrieben davon abraten, dieses zu unterzeichnen.

Ein Muster dieses Schreibens finden Sie nachfolgend unter Downloads.

Foto zur Meldung: Achtung! Gewerbeverzeichnis Bayern!
Foto: Achtung! Gewerbeverzeichnis Bayern!