Verwaltungsgemeinschaft
Neunburg vorm Wald
 
Gemeinde
Dieterskirchen
 
Markt Neukirchen-
Balbini
 
Markt
Schwarzhofen
 
Gemeinde
Thanstein
 
Neunburg vorm Wald vernetzt
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Druckansicht öffnen
 

Burgturm und Burgruine Thanstein

Vorschaubild

Schloßberg 7
92554 Thanstein

Das Adelsgeschlecht der Thansteiner wurde im Jahr 1218 erstmals urkundlich mit einem Uto von Tannstein erwähnt, allerdings lag ihr damaliger Stammsitz, die Burg Altenthanstein, etwa 2000 Meter westlich auf dem sogenannten Alten Thanstein über Dautersdorf, er ist heute nur noch als Burgstall erhalten. Die "Neue" Burg in Thanstein wurde im frühen 14. Jahrhundert von dem Ministerialengeschlecht erbaut, und diente ihnen anschließend als Stammburg. 1353 ging die Burg an einen Zweig des Geschlechts der Zenger. Unter ihnen verfiel jedoch das Rittertum, artete schließlich zum Raubrittertum aus. Durch Einheirat folgte das Geschlecht der Ebleben. Der Sachse Georg von Ebleben brachte aus seiner Heimat den evangelischen Glauben mit. Im Drießigjährigen Krieg kämpften die Ebleben auf Seiten ihrer schwedischen Glaubensbrüder und wurden im Zuge der Gegenreformation enteignet. Maximilian von Bayern übertrug die weitgehend zerstörte Burg 1631 einem seiner Generäle. Nach dem Friedensschluss bekamen die Ebleben ihren Besitz zurück. Im Jahr 1811 brannte die Burg bis auf den Bergfried nieder. 1846 wurde die Herrschaft zertrümmert. 1887 wurde der 17 Meter hohe freistehende Rundturm, welcher aus Granitbruchsteinen und Quadern besteht, restauriert.

 

Heute stehen von der einstigen Burganlage nur noch der runde Bergfried und einige, teilweise überbaute Mauerreste.

 

Der Burgturm und die Burgmauer ist im Jahr 2009 ins Eigentum des Freistaates Bayern übergegangen. Dieser sanierte die Burganlage in den Jahren 2010 bis 2013 von Grund auf. Von März bis November ist der Turm tagsüber mittels eines Kartenlesegerätes (Personalausweis, Führerschein) zugänglich.

 

In den Wintermonaten ist der Zutritt zum Burgturm nach vorherigerTerminvereinbarung mit dem Ersten Bürgermeister Walter Schauer möglich.

 

Der Eintritt ist kostenlos.

 

Weiter Infos erhalten Sie unter:

 

 

https://www.oberpfaelzerwald.de/burgturm-und-burgruine-thanstein